Bienen am Flachdach der Raiffeisenbank Perg

Die Sumsi erobert das Perger Stadtgebiet

Aktives Engagement

Raiffeisen hat die Wurzeln in der Landwirtschaft und sieht es daher als wichtige Aufgabe, aktiv für die Sicherung der Vielfalt an Pflanzen und Nahrungsmitteln einzutreten. In der Natur sind Bienen die wichtigsten Bestäuber, ohne die unzählige Blumenarten vom Aussterben bedroht wären. Auch in der Produktion von Nahrungsmitteln gäbe es bedeutende Einschnitte.

Sumsis bekommen ein neues Zuhause

„Die Sumsi begleitet seit vielen Jahren unsere jüngsten Kundinnen und Kunden beim Thema "Sparen". Damit das für unsere Kinder erlebbar gemacht werden kann, gibt es den Sumsi Club mit dem Sumsi Sparbuch, dem Sumsi Sammelpass, die Sumsi Club Karte mit vielen Vorteilen und das Sumsi News-Magazin. Mit den lebenden "Sumsis" auf unserem Flachdach können wir noch anschaulicher auf die Bedeutung des Sparens hinweisen und das Bewusstsein für dieses Thema bei unseren Kindern bereits in frühen Jahren fördern “, so Dir. Klaus Drabek.

Am 20. Mai war Weltbienentag. Dies war auch die „Spatenstichfeier“ für die 3 Bienenstöcke auf dem Flachdach der Raiffeisenbank Perg. Herr Gottfried Wimmer (Imkerverein Perg) wird in Zukunft die Bienenstöcke der Raiffeisenbank Perg betreuen.

    • Herbert Nenning (Bankstellenleiter Raiffeisenbank Perg), Gottfried Wimmer (Imkerverein Perg), Dir. Klaus Drabek (Vorstand der Raiffeisenbank Perg)

„Mit dem Imkerverein Perg haben wir einen verlässlichen Partner zur Umsetzung unseres Projektes gefunden. Nachhaltiges Wirtschaften, regionale Verankerung und soziale Verantwortung sind für die Raiffeisenbank Perg gelebte Praxis. Dieses Projekt soll nun ein Sinnbild dafür sein. Ich freue mich darauf unsere Sumsis bei uns begrüßen zu dürfen und somit aktiv einen Beitrag zur Sicherung einer intakten Umwelt zu leisten“, so Dir. Mag. Karl Fröschl, Vorstand der Raiffeisenbank Perg.

Ein paar Fakten

  • Für 1 kg Honig besuchen bzw. bestäuben 350-400 Bienen ca. 2.000.000 Blüten
  • Es müssen ca. 3 kg Nektar eingetragen werden. Dieser wird im Stock zu Honig umgewandelt und in die Waben eingelagert. Durch Fächeln wird dem nassen Honig Wasser entzogen, das macht ihn haltbar.
  • Die Königin kann bis zu 5 Jahre alt werden, Drohnen ca. 2-3 Monate.
  • Die Völker am Dach der Raiffeisenbank Perg werden im Sommer 2019 je bis zu 50.000 weibliche Mitarbeiterinnen haben. Also in Summe ca. 150.000 neue weibliche Mitarbeiterinnen für die Raiffeisenbank Perg.