Berufsunfähigkeitsversicherung

Ihre Einkommens- und Existenzsicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung

Beruf und Einkommen bilden die finanzielle Basis für den eigenen Lebensstandard. Was passiert, wenn das Einkommen durch Krankheit oder Körperverletzung wegfällt?

  1. Die gewohnten Fixkosten sind weiterhin zu zahlen.
  2. Eine gesetzliche Berufsunfähigkeitspension gibt es nur unter bestimmten, erschwerten Voraussetzungen.
  3. Die gesetzliche Berufsunfähigkeitspension ist niedriger als Ihr gewohntes Aktiveinkommen.

 

Die Vorteile einer privaten Berufsunfähigkeitspension auf einen Blick:

  • Sicherung des Lebensstandards
  • Garantierte monatliche Rente im Falle der Berufsunfähigkeit
  • Wiedereingliederungshilfe
  • Kein Verweis in andere Berufe bei Berufsunfähigkeit während des aktiven Erwerbslebens (solange kein der bisherigen Lebensstellung entsprechender Beruf tatsächlich ausgeübt wird)
  • Keine Meldepflicht oder Prämienanpassung bei Berufswechsel
  • Option auf Leistungserhöhung bei bestimmten Ereignissen ohne neuerliche Gesundheitsprüfung
  • Flexible Prämienzahlungsdauer möglich

Ihre Raiffeisen Beraterin bzw. Ihr Raiffeisen Berater informiert Sie gerne.

Risiko

Hauptursachen für Berufsunfähigkeit

 

Risiko Berufsunfähigkeit

 

Schüler, Studenten, Hausfrauen bzw. –männer sind von der gesetzlichen Berufsunfähigkeits-versicherung überhaupt nicht erfasst.



Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist ein Versicherungsprodukt der Oberösterreichischen Versicherung AG. Druckfehler und Irrtum vorbehalten.

Stand 12/2017

Gesetzlich

Gesetzliche Berufsunfähigkeitsversicherung

 

Um eine gesetzliche Berufsunfähigkeits-, Invaliditäts- oder Erwerbsunfähigkeitspension zu erhalten, muss durch ein ärztliches Gutachten die Leistungsunfähigkeit im Beruf festgestellt werden.

Voraussetzung: Erfüllung der Mindestversicherungszeit. Wenn angenommen wird, dass eine berufliche Tätigkeit auf Dauer nicht mehr ausgeübt werden kann, wird eine unbefristete Rente gewährt.


 

Bei einer zeitlich befristeten geminderten Arbeitsfähigkeit gibt es folgende Leistungen:

  • Für ab dem 1. Jänner 1964 geborene ASVG-Versicherte werden Rehabilitationsmaßnahmen gewährt.
    => Rehabilitationsgeld, Umschulungsgeld oder medizinische Rehablitation
  • Vor dem 1. Jänner 1964 Geborene erhalten eine Rentenzahlung auf maximal zwei Jahre, sofern eine berufliche Rehabilitation nicht zweckmäßig und zumutbar ist. Besteht nach Ablauf dieser Zeit weiterhin Berufsunfähigkeit, Invalidität oder Erwerbsunfähigkeit, kann die Pension weiterhin zuerkannt werden.

 

Mindestversicherungszeiten (Wartezeiten):

  • Bis zum vollendeten 27. Lebensjahr
    => mindestens 6 Versicherungsmonate
  • Zwischen 27. und 50 Lebensjahr
    => mindestens 60 Versicherungsmonate in den letzten 120 Kalendermonaten
  • Ab dem 50. Lebensjahr
    => 60 Versicherungsmonate + 1 Versicherungsmonat pro Lebensmonat (ab dem 50. Lebensjahr) bis zur Höchstgrenze von 15 Versicherungsjahren

 


Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist ein Versicherungsprodukt der Oberösterreichischen Versicherung AG. Druckfehler und Irrtum vorbehalten.
Stand 12/2017

Privat

Private Berufsunfähigkeitsversicherung

Sie sind berufsunfähig, wenn Sie Ihren Beruf aus gesundheitlichen Gründen ununterbrochen und für einen längeren Zeitraum nicht mehr ausüben können.**

Sie erhalten….
….die vereinbarte garantierte monatliche Rente, wenn Sie für mehr als 6 Monate mindestens 50% berufsunfähig sind und Sie während dieses Zeitraums keine andere gleichwertige Tätigkeit ausüben.

... eine einmalige Kapitalleistung
bei Wiederaufnahme Ihrer beruflichen Tätigkeit oder einer anderen gleichwertigen Tätigkeit als Wiedereingliederungshilfe

**Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie die genaue Definition der Berufsunfähigkeit in den Versicherungsbedingungen. Eine Arbeitsunfähigkeit (Krankenstand) ist nicht gleichbedeutend mit einer Berufsunfähigkeit.

 

Versicherungsleistungen:

  • Garantierte, monatliche Rente
  • Prämienbefreiung während der Berufsunfähigkeit
  • Einmalige Kapitalleistung bei Wiederaufnahme der beruflichen Tätigkeit (Wiedereingliederungshilfe)

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist ein Versicherungsprodukt der Oberösterreichischen Versicherung AG. Druckfehler und Irrtum vorbehalten.
Stand 12/2017

Achtung Berufseinsteiger!

Achtung Berufseinsteiger

 

Bei einem Berufseinstieg ab dem 22. Geburtstag kann es sein, dass bei einer Berufsunfähigkeit ab 27 kein Versicherungsschutz aus der gesetzlichen Berufsunfähigkeit gegeben ist, da noch keine 60 Versicherungsmonate bestehen (siehe Gesetzliche Berufsunfähigkeitsversicherung). Das bedeutet, keine Leistung aus der gesetzlichen Berufsunfähigkeitsversicherung.


Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist ein Versicherungsprodukt der Oberösterreichischen Versicherung AG. Druckfehler und Irrtum vorbehalten.
Stand 12/2017