Kontaktlos bezahlen mit Karte und Handy

Bankomatkarte, Kreditkarte und Smartphone mit NFC

Kontaktlos bezahlen

Hinter der neuen Generation des bargeldlosen Bezahlens steckt das Kürzel NFC. „Near Field Communication“ ist ein internationaler Übertragungsstandard zum Austausch von Daten ohne direktem Kontakt.

Kontaktlos-SymbolDadurch besteht die Möglichkeit, an gekennzeichneten Kassenterminals kontaktlos zu bezahlen.

 

 

Ihre Vorteile

Das kontaktlose Bezahlen ist im Vergleich zu herkömmlichen Bezahlvorgängen nicht nur einfacher und schneller, sondern auch genauso sicher.

Einfach und schnell

  • Bezahlvorgang dauert nur wenige Sekunden – im Vergleich dazu nimmt das Bezahlen mit Bargeld rund eine halbe Minute in Anspruch
  • Kurzes Hinhalten zum NFC-Terminal genügt

Bequem

  • Kein Stecken der Karte notwendig
  • Kein lästiges Hantieren mit Bargeld
  • Übersichtliche Darstellung Ihrer Einkäufe in Ihrem Online und Mobile Banking

Sicher

  • Höchste Sicherheitsstandards wie bei herkömmlichen Kartenzahlungen
  • Kontaktloses Bezahlen ist nur bei registrierten Händlern und deren Kassenterminals möglich.
  • Für den Bezahlvorgang darf die Karte nur in einem Abstand von max. 4 cm vom Terminal entfernt sein.

 

Kontaktlos bezahlen

Mit Bankomat- oder Kreditkarte

Mit Ihrer Raiffeisen Bankomat- oder Kreditkarte kann kontaktlos bezahlt werden, wenn folgende Symbole auf der Vorder- oder Rückseite der Karte abgebildet sind:

 Eine Karte mit Kontaktlos-Funktion kann bei Ihrem Kundenberater bestellt werden.

Mit Smartphone

Als Raiffeisen Kunde können Sie auch mit dem Smartphone kontaktlos bezahlen. Dazu benötigen Sie die neue Raiffeisen App ELBA-pay, mit der Sie die digitale Bankomatkarte am Smartphone nutzen können.  

» Mehr zu ELBA-pay

 

Kleine oder größere Beträge

Bis zu einem Betrag von max. EUR 25,- können Bezahlvorgänge ohne PIN-Eingabe durchgeführt werden. Nach einigen solcher Zahlungen werden Sie aus Sicherheitsgründen wieder aufgefordert, die Karte in das Kassenterminal zu stecken und den PIN einzugeben.

Es können auch Beträge über EUR 25,- kontaktlos bezahlt werden - hierfür ist zusätzlich nur eine PIN-Eingabe am Kassenterminal erforderlich.

Wo können Sie kontaktlos bezahlen?

Die Mehrzahl der Kassenterminals in der Lebensmittelbranche ist bereits mit NFC ausgestattet. Darüber hinaus wird diese Funktion bei vielen Terminals in Drogerien, Apotheken, Gastronomiebetrieben und Trafiken angeboten. Überall, wo Sie an den Kassenterminals das Kontaktlos-Logo (zB am Display) sehen, können Sie kontaktlos bezahlen:

Kassenterminals

Und so geht's

Halten Sie für kurze Zeit Ihre Karte anstelle des Einsteckens an folgendes Kontaktlos-Symbol am Kassenterminal:

Kontaktlos-Symbol

Ein Ton- oder Lichtsignal am Terminal informiert Sie über die erfolgreich durchgeführte Zahlung.

Wie kann die NFC-Funktion bei Bankomatkarten deaktiviert werden?

Ihr Raiffeisen-Kundenberater kann die Funktion für kontaktloses Bezahlen kostenlos deaktivieren. Soll diese Funktion zu einem späteren Zeitpunkt wieder reaktiviert werden, ist ein Austausch der Karte erforderlich. Bei Kreditkarten ist eine Deaktivierung der NFC-Funktion nicht möglich.  

Einfach sicher.

SicherSicherheit beim kontaktlosen Bezahlen hat höchste Priorität. Daher gelten hier die gleichen Standards wie bei allen anderen österreichischen Bankkarten. Kartenzahlungen funktionieren nur bei registrierten Händlern und deren Kassenterminals. Darüber hinaus muss nach einigen kontaktlosen Bezahlvorgängen ohne PIN-Eingabe die Karte gesteckt und der PIN am Kassenterminal eingegeben werden. 


Weiters ist es nicht möglich, durch bloßes Vorbeigehen an Kassenterminals eine Bezahlung auszulösen. Die hohen Sicherheitsstandards verhindern zudem, dass Kartendaten ausgelesen und missbräuchlich für Zahlungen verwendet werden.